Partner

Centre d’Orientation et de Formation – COF, BEL (PROJEKTKOORDINATOR)

Das 1993 als gemeinnütziger Verein gegründete COF (Ausbildungs- und Beratungszentrum) wird von der Wallonischen Region als CISP (Zentrum für soziale und berufliche Integration) anerkannt und subventioniert. Seit mehr als 20 Jahren bietet COF erwachsenen arbeitslosen Arbeitssuchenden eine breite Palette von Ausbildungen in verschiedenen Bereichen an, wie z.B. : Software für Büroautomation, Französisch (Auffrischungskurs und als Fremdsprache), Sozial- und Berufsberatung, Theoretischer Führerschein, 3D- und Digitaltechnik, Schweißen, Handhabung (Gabelstaplerfahrer, Brückenarbeiter, Schleuderer, Erdbewegungsmaschinenführer), Planung und Instandhaltung von Parks und Gärten. Heute versammelt der COF etwa 90 Mitarbeiter und bildet jährlich etwa 2.000 Personen in Wallonien und Brüssel aus.

 

MAD for Europe, ESP

 

 

MAD for Europe ist eine Referenzeinrichtung für Ausbildung und Berufsbildung in Madrid. Die Organisation ist auf dem Arbeitsmarkt und in den Bereichen Bildung, Ausbildung und Kultur tätig. Die Organisation hat folgende Schwerpunkte: Unternehmertum, in der Kreativwirtschaft, in der Sozialarbeit und Freiwilligendienste, Bildung, Ausbildung und Förderung neuer Technologien, Kultur und Kunst. Zu ihren wichtigsten Funktionen gehören die Verwaltung und Durchführung von Projekten zur Förderung der Bürgerbeteiligung, Europäische Mobilitäten, der Jugend- und Erwachsenenaustausch, Durchführung einer breiten Palette von Fachausbildungskursen, Unterstützung junger Arbeitsloser, Wiedereingliederung von Menschen mit Integrationsproblemen in die Gesellschaft, Sprachausbildung und Förderung des künstlerischen und historischen Erbes. Ihr Team besteht aus jungen dynamischen Fachleuten mit langjähriger Erfahrung sowohl in EU-Mobilitätsprojekten als auch im Bereich der Humanressourcen, die mit einem starken nationalen und internationalen Netzwerk von Agenturen, Unternehmen, Schulen, Ausbildungszentren, Universitäten und vielen öffentlichen oder privaten Einrichtungen zusammenarbeiten.

Konya Il Milli Egitim Mudurlugu : KIM, TUR

Das Provinzialdirektorat für Nationale Bildung der Provinz Konya ist eine staatliche Einrichtung, die für die Planung und Koordinierung aller Arten von Bildungs- und Ausbildungsaktivitäten in der Vorschul-, Primar-, Sekundar- und Erwachsenenbildung in der Provinz zuständig ist. Die Provinz Konya hat 31 Distrikte mit insgesamt 1.700 Schulen, 475.000 Schülern und 24.500 Lehrern. Konya İl MEM ist eine Dachorganisation für all diese Schulen und Institutionen. Zu ihrer Zuständigkeit gehören Personalangelegenheiten, Prüfungen, Untersuchung und Evaluierung, Kultur, Bildungs-, Ausbildungs- und Studentenangelegenheiten, Programmentwicklung, berufsbegleitende Fortbildung, Abteilung für EU-Projekte, Computer- und Testdienste, Vorschulbildung, Sonderpädagogik und Beratung, Sport in der Schule, Gesundheitsangelegenheiten, Dienste für Lehrer und soziale Angelegenheiten, Stipendien und Unterbringung, private Bildungseinrichtungen, nicht-formale Bildung, Lehrlingsausbildung und berufliche Fachausbildung, Forschungsplanung und Statistik, Budgetinvestitionen und Facility Management.

 

Freie Maker e. V., DE

Freie Maker e.V. ist ein gemeinnütziger Verein von Makern aus Aachen und Umgebung. Gegründet im August 2015 in Aachen als Maker-Gemeinschaft, betreibt Freie Maker seit Juni 2016 auch den Euregio Makerspace in Lemiers als eigenes Labor und expandiert damit die Gemeinschaft über die Grenzen der Euregio hinaus. Ziel ist es, das Wissen über Technologien in der breiten Öffentlichkeit zu fördern. Zu diesem Zweck veranstalten die Community-Mitglieder Workshops und stellen sowohl Technologien als auch Projekte (z.B. auf MakerFaires) aus. Mit dem auf einem Coworking Space basierenden Makerspace, sowie Gründungsmitgliedern aus der Universität und lokalen Start-ups und KMU bestehen starke Verbindungen zu Forschung, Bildung sowie Wirtschaft.

 

Fablab Lille, FR

FabLab Lille ist ein Fertigungslabor mit Sitz in Roubaix, Frankreich. Es wurde im Oktober 2011 eröffnet und ist das erste FabLab, das in Nordfrankreich eingerichtet wurde. Alle sind im Labor willkommen: Studenten, Künstler, Designer, Architekten, Start-ups, Hersteller usw. und sind ein wichtiger Teil unserer Gemeinschaft, die Fachleute oder Unternehmen sind. Wir bieten Zugang zu unseren Maschinen und fördern Do-It-Yourself und Learning by doing. Die Maschinen beinhalten alles was man sich von einem FabLab erwarten kann: 3D-Drucker, 3D-Scanner, Laserschneider, Vinylschneider, CNC-Fräsmaschine, Ausrüstung für Elektronik, traditionelle Handwerkzeuge uvm.

 

TAEKNISKOLINN SKOLI ATVINNULILIFSINS : TCR, ISL

Das Technische College Reykjavik ist eine 2008 gegründete gemeinnützige Einrichtung in Privatbesitz und mit etwa 2.500 Schülern und 250 Mitarbeitern die größte Berufsschule Islands. Das College besteht aus mehreren Schulen, jede mit eigener Schulleitung und bildungspolitischer Unabhängigkeit. Es handelt sich um die Schulen für Bau- und Konstruktionshandwerk, Weiterbildung, Handwerk – Haar, Gold und Kleidung, Elektrotechnik, allgemeine akademische Studien, Design, Informationstechnologie, Schiffsbetriebstechnik, Meisterhandwerk, Multimedia (Reykjavík Academy of Digital Entertainment RADE), Navigation, die Multikulturelle Schule, die Reykjavik Academy of Web Development (RAWD) und die Technische Akademie. Alle Schulen der Technischen Hochschule verfügen über Fachbeiräte, die sich aus Vertretern isländischer Unternehmen, Arbeitgeber und Arbeitnehmer sowie aus Lehrern mit Fachkenntnissen in den einzelnen Branchen zusammensetzen. Die Schule bietet insgesamt rund 50 Studienprogramme und 800 Kurse pro Semester an. Die Technische Hochschule Reykjavík hat vor kurzem einen eigenen Makerspace eingerichtet, den so genannten “Future Classroom”.

 

bit schulungscenter, AT 

 

 

 

Das 1986 gegründete bit (= best in training) schulungscenter (= Ausbildungszentrum) ist einer der führenden Bildungsanbieter im Bereich Arbeitsmarktprojekte, Berufsbildung und Beschäftigungsfähigkeit in Österreich. Unsere klare Stärke ist unsere Erfahrung und unser Know-how in der Konzeption (Didaktik, Methodik, Unterrichtsgestaltung) und Durchführung vielfältiger nationaler und internationaler Projekte. Wir verfügen über umfangreiche Erfahrungen in der Arbeit mit verschiedenen Zielgruppen, z.B. Jugendlichen, jungen arbeitslosen Erwachsenen, und deren Bildungsbedürfnissen durch unsere regelmäßigen Aktivitäten. Wir beschäftigen 263 sehr erfahrene MitarbeiterInnen sieben österreichischen Regionen, wodurch wir bei der Gestaltung unserer Projekte auf aktuelles Know-how und kreative Ausbildungsmethoden zurückgreifen können