Über Makers+

Das ERASMUS+-Projekt “Makers+” behandelt die Herausforderungen, die mit Industrie 4.0 einhergehen, und befasst sich mit dem Aspekt der erforderlichen gut ausgebildeten Arbeitskräfte, die in der Lage sind, die von den Unternehmen eingesetzten neuen digitalen Werkzeuge zu verstehen, zu entwickeln, zu nutzen und zu aktualisieren. In diesem Zusammenhang zielt das Projekt darauf ab, digitale Lernmaterialien und -werkzeuge über Technologien zu entwickeln, die in einem FabLab zu finden sind. Dies wird in Zusammenarbeit mit Unternehmen erreicht, die diese Technologien nutzen, um den tatsächlichen Anforderungen des Arbeitsmarktes gerecht zu werden. Auf diese Weise wird ein einheitlicher europäischer Kurs für Erwachsene entwickelt, um zukünftige Mitarbeiter mit den in Industrie 4.0 erforderlichen Fähigkeiten auszubilden.